Die Psychotanten

Die Psychotanten

... weil reden hilft

Suizidalität

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Suizidalität – Wenn die Gedanken tödlich werden

+++TRIGGERWARNING+++

Ein sehr sensibles Thema, das in einem Post, einer Folge quasi zu kurz kommen muss, über das wir aber auch nicht schweigen möchte, denn es sollte kein Tabuthema mehr sein. Deshalb heute der Podcast.

In der heutigen Folge erfahrt ihr

  • Schockierende Zahlen und Fakten
  • Wir räumen mit einer Menge Vorurteilen auf
  • Wir erzählen von unseren eigenen Erfahrungen mit Suizidgedanken
  • Welche Warnsignale es gibt
  • Wann man handeln sollte und
  • Was man tun als Angehöriger tun kann

Wir hoffen, dass wir euch das Thema näherbringen konnten.

Wichtig: die meisten Menschen wollen NICHT nicht mehr leben, sondern wollen SO nicht mehr leben. Es gibt immer Möglichkeiten und Hilfen, um eine ausweglose Situation zu verändern.

Empfehlt die Folge gern weiter, teilt sie in der Story oder verlinkt Freunde, die sich den Podcast unbedingt anhören sollten.

Über eine Bewertung bei iTunes (am besten mit Text) würden wir uns zudem sehr freuen und dadurch wird der Podcast auch mehr Menschen angezeigt. Wenn ihr unsere Arbeit also unterstützen wollt, dann könnt ihr es so tun.

Habt einen tollen Tag, eure Psychotanten


Links

https://www.frnd.de/infos/zahlen-fakten/

https://www.br.de/nachrichten/wissen/welt-suizid-praeventionstag-zahlen-und-fakten-ueber-selbstmord,RbamfIO

https://www.mentalhealthcrowd.de/suizid-reden-reden-reden/


E-Mail: diepsychotanten@web.de

Anke Glaßmeyerhttps://www.ankeglassmeyer.de - Instagram: DiePsychotherapeutin

Dominique de Marnéhttps://www.mentalhealthcrowd.de - Instagram: mentalhealthcrowd

Buch: Warum normal sein gar nicht so normal ist – und warum reden hilft


Kommentare

Dorien
by Dorien on 16. Oktober 2019
Was ist ein 'Antisuizidvertrag'?
Dorien
by Dorien on 16. Oktober 2019
Danke für diese Sendung. Es ist enorm wichtig um über Suizid zu reden. Meiner Meinung nach ist, wie ihr auch sagtet, das Wichtigste : bleib im Gespräch mit dem Betroffenen. Auch hat man keine Sofortlösung anzubieten : bleib da und sei da. Strahl aus : ich laß dich nicht allein. Anke erwähnt Selbstverletzung als Vorzeichen für Suizid. Das kann sein. Allerdings endet nicht jede Selbstverletzung in Suizid. Selbstverletzung ist oft genau das Gegenteil von Suizid : 'Ich verletze mich weil ich meine Gefühle nicht aushalten kann..'. Somit ist Selbstverletzung ein Zeichen des Überlebensdrangs. Behalte Respekt vor dem Freund mit Suizidgedanken. Danke.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Wir sind Anke (Psychologische Psychotherapeutin) und Dominique (Autorin und Mental Health Advocate). Mit unserem Podcast wollen wir die Entstigmatisierung von psychischen Erkrankungen voranbringen und sprechen deshalb offen und schamlos darüber. Außerdem räumen wir mit Vorurteilen auf, setzen uns präventiv ein, erklären was Diagnose wie zum Beispiel eine Depression, Essstörung oder Borderline ist und wie Therapie so abläuft. Dabei kommt der Humor bei uns nicht zu kurz.

von und mit Anke Glaßmeyer, Dominique de Marné

Abonnieren

Follow us