Die Psychotanten

Die Psychotanten

... weil reden hilft

Humor und Mental Health

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Humor und Mental Health

Ist Lachen die beste Medizin?

Heute wird es ein bisschen lustig, denn wir finden, dass Spaß in der Therapie und im Podcast sowieso nicht fehlen darf. Allerdings ist uns aufgefallen, dass es kaum Witze über Diagnosen, wenn dann nur über Therapie im Allgemeinen oder Therapeuten im Besonderen gibt.

In der heutigen Folge erfahrt ihr:

  • Weshalb es besonders über stigmatisierte Themen wenige Witze gibt
  • Welche Bedeutung Humor in der Therapie hat
  • Wieso Lachen entlastet
  • Worauf man als Therapeut beim Einsatz von Humor achten sollte
  • Wieso ein Witz und Sarkasmus auch verbinden können
  • Warum Humor auch eine Vermeidungsstrategie sein kann und
  • Dominique liest ein wenig aus dem Buch von Tobi Katze vor #werbung.

Für Themenwünsche und Verbesserungsvorschläge sind wir selbstverständlich offen und dankbar. Worüber sollen wir unbedingt mal sprechen?

Es wäre genial, wenn ihr uns auch Feedback in Form einer Bewertung bei iTunes gebt. Es geht uns dabei nicht um Lobeshymnen, sondern darum, dass der Podcast von vielen angehört wird.

Habt einen tollen Tag, eure Psychotanten


E-Mail: diepsychotanten@web.de

Anke Glaßmeyerhttps://www.ankeglassmeyer.de - Instagram: DiePsychotherapeutin

Dominique de Marnéhttps://www.mentalhealthcrowd.de - Instagram: mentalhealthcrowd

Buch: Warum normal sein gar nicht so normal ist – und warum reden hilft


Kommentare

Steffi
by Steffi on
Hatte schon ein schlechtes Gewissen, als ich beim ersten Lesen laut lachen musste: Hallo und herzlich willkommen bei unserer Hotline für Menschen mit psychischen Problemen. Wenn Sie unter einer Zwangsneurose leiden, dann drücken Sie bitte immer wieder die 1. Wenn Sie co-abhängig sind, dann bitten Sie jemanden, für Sie die 2 zu drücken. Multiple Persönlichkeiten drücken bitte die 3, 4, 5 und 6. Wenn Sie paranoid sind, wissen wir genau, was Sie wollen. Bleiben Sie in der Leitung, damit wir Ihren Anruf zurück verfolgen können! Wenn Sie zu Wahnvorstellungen neigen, drücken Sie die 7 und wir stellen eine Verbindung zu Ihrem Raumschiff her. Wenn Sie schizophren sind, hören Sie ganz genau hin. Eine dünne helle Stimme wird Ihnen zuflüstern, welche Nummer Sie drücken müssen. Wenn Sie Legastheniker sind, wählen Sie folgende Zahlenkombination:9696969696969696. Wenn Sie nervöse Störungen haben, fummeln Sie so lange an der Tastatur herum, bis sich ein Spezialist meldet. Wenn Sie unter Gedächtnisschwund leiden, geben Sie uns bitte Ihren Namen, Ihre Adresse, die Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum und Ihre Sozialversicherungsnummer - und natürlich den Mädchennamen Ihrer Mutter. Wenn Sie an einem posttraumatischen Stress-Syndrom leiden, drücken Sie l-a-n-g-s-a-m und v-o-r-s-i-c-h-t-i-g dreimal die 0. Wenn Sie manisch-depressiv sind, hinterlassen Sie uns nach dem Signalton, vor dem Signalton oder nach dem Signalton eine Nachricht. Bitte warten Sie auf den Signalton. Wenn Sie Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis haben, drücken Sie die 9. Wenn Sie Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis haben, drücken Sie die 9. Wenn Sie Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis haben, drücken Sie die 9. Wenn Sie unter einem Minderwertigkeitskomplex leiden, dann legen Sie bitte auf. Die Leute hier sind sowieso viel zu beschäftigt, um ausgerechnet mit Ihnen zu reden. Wenn Sie in den Wechseljahren sind, legen Sie auf, machen Sie einen Ventilator an, legen Sie sich hin und weinen Sie. Sie werden nicht immer verrückt bleiben. Wenn Sie blond sind, drücken Sie um Himmels Willen auf keine Knöpfe - Sie bringen sonst bloß alles durcheinander ... Wir danken für Ihren Anruf! Einen schönen Tag noch

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Wir sind Anke (Psychologische Psychotherapeutin) und Dominique (Autorin und Mental Health Advocate). Mit unserem Podcast wollen wir die Entstigmatisierung von psychischen Erkrankungen voranbringen und sprechen deshalb offen und schamlos darüber. Außerdem räumen wir mit Vorurteilen auf, setzen uns präventiv ein, erklären was Diagnose wie zum Beispiel eine Depression, Essstörung oder Borderline ist und wie Therapie so abläuft. Dabei kommt der Humor bei uns nicht zu kurz.

von und mit Anke Glaßmeyer, Dominique de Marné

Abonnieren

Follow us